PVS Unternehmensberatung GmbH | Neue Rechtsprechung in Sachen IMPRESSUM
22119
post-template-default,single,single-post,postid-22119,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.7,menu-animation-underline,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Neue Rechtsprechung in Sachen IMPRESSUM

Neue Rechtsprechung in Sachen IMPRESSUM

Das OLG Frankfurt am Main hat ein aktuelles Urteil gefällt, wonach es ebenfalls riskant ist, Angaben im IMPRESSUM zu machen, zu denen keine Informationspflicht vorliegt. Dies betrifft insbesondere die Verwendung von „Nullen“ wie in „IHK 000“ oder „Registernummer HR 0000“.

Dies kann beim Erstellen des IMPRESSUMS geschehen, wenn man eine sogenannte Online-Hilfe benutzt, die dann an den spezifischen Stellen entsprechende Platzhalter lässt.

Das OLG Frankfurt hatte entschieden,. dass die Angaben „Registergericht: Amtsgericht 000″und „Registernummer: HR 0000“ einen unlauteren Verstoß gegen Impressumspflichten darstellen. Die Abmahnung war zu Recht ergangen; eine Revision gegen diese Entscheidung ist nicht zugelassen.

EMPFEHLUNG: Bitte dringend das Impressum überprüfen und ggfs. unverzüglich abändern bzw. anpassen.

Bei Fragen bitte Mail an info@pvsag-gmbh.de oder anrufen unter 02102 / 148 1660.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.