PVS Unternehmensberatung GmbH | WannaCry – Großer Schaden durch Verschlüsselungstrojaner!
22125
post-template-default,single,single-post,postid-22125,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.7,menu-animation-underline,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

WannaCry – Großer Schaden durch Verschlüsselungstrojaner!

WannaCry – Großer Schaden durch Verschlüsselungstrojaner!

Am vergangenen Wochenende erfolgte ein Großangriff mit einer Verschlüsselungssoftware in über 100 Ländern gleichzeitig!

Was ist geschehen:

  • Eine Schadsoftware unter dem Namen WannaCry hat sich im Netz sehr schnell ausgebreitet und hat weltweit Rechner und IT-Lösungen befallen.
  • In diesem Fall wurden die Dateien verschlüsselt und nur gegen die Zahlung von Lösegeld wird der Entschlüsselungscode mitgeteilt.

Was ist zu tun:

  • Auf gar keinen Fall der Lösegeldforderung nachkommen; die Spur und die Herkunft der Ransomware ist entschlüsselt und ist bekannt. Die Verursacher werden nicht noch einmal auf diesem Weg kommunizieren; einen Entschlüsselungscode werden sie nicht mehr mitteilen, denn dadurch könnten sie erkannt werden. Die Polizei ermittelt weltweit!
  • Bitte einen Experten hinzuziehen; die Rechner ggfs. neu formatieren und mit Backup-Lösungen neu aufsetzen.

Wie schütze ich mich zukünftig:

  • Der Trojaner konnte nur dort Schaden anrichten, wo die notwendigen Windows-Updates nicht oder nicht vollständig eingespielt waren. –> Daher stets alle Windows-Pflicht-Updates aufspielen; das Betriebssystem auf „automatischen Download der Windows Updates“ setzen. Also: „Automatische Updates“ einschalten!
  • Stets eine Datensicherung nach dem Großvater-Vater-Sohn – Prinzip vornehmen
  • Stets ein regelmäßiges Sicherheits-Backup mit Systemabbild erstellen und getrennt auf einem gesonderten Medium abspeichern und vorhalten
  • Ein Zurückladen der Backups testen
  • Installieren Sie eine gute Anti-Virensoftware –> Virenschutz ist ein Muss

Was ist generell zu beachten:

  • Seien Sie achtsam bei Mails mit unbekanntem Absender!
  • Öffnen Sie keine Anhänge von Mails mit unbekanntem Absender!
  • Vorsicht bei in E-Mails befindlichen Links zu unbekannten Seiten im Internet!
  • Ein einfacher, aber wirkungsvoller Rat: erst denken – dann klicken!!

Bei Fragen erreichen Sie uns unter 02102 / 1481660 oder via E-Mail: info@pvsag-gmbh.de

Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.